Ehrlichkeit

Wie mache ich meinem Freund begreiflich, dass er mir nichts verheimlichen soll / braucht. Dass er über alles mit mir sprechen kann. Und vor allem mit mir sprechen kann, wenn es um unsere Beziehung geht, wenn er unzufrieden ist oder wenn er wieder Kontakt zu der anderen Frau sucht!?

Ich habe ihm auch damals den Kopf dafür nicht abgerissen. Ich habe ihm immer gesagt, dass ich wissen möchte in welcher Form dort Kontakt besteht und dass er es mir bitte sagen soll, wenn dort noch freundschaftlicher Kontakt besteht.

Ich habe kein gutes Gefühl im Moment. Ich habe dieses unterschwellige Gefühl, dass er nicht ehrlich zu mir ist. Ich kann es an nichts fest machen und eigentlich ist auch alles toll wie es ist. Aber dieses Gefühl beschleicht mich immer wieder. Erstrecht wenn ich ihn mit IHR sehe. Ich habe das Gefühl, dass er nicht 100% ehrlich zu mir ist, was unsere Beziehung angeht, ich zweifle daran dass er wirklich so glücklich ist, wie er sagt.
Und ich zweifle daran, dass er absolut keinen Kontakt mehr zu IHR hat. Dafür sind sie zu oft zusammen und sind zu vertraut miteinander.

Aber wie mache ich ihm klar, dass es mir lieber ist, wenn er mir die absolute und schonungslose Wahrheit sagt und es mir nichts bringt wenn er uns beiden etwas vormacht?

Dieses Gefühl ist einfach da…

Advertisements

5 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. gedankenfest
    Jun 01, 2011 @ 22:25:15

    … denn 100 Lügen sind schmerzhafter als 1 Wahrheit …

    Sag ihm, dass du es wissen möchtest. Sag ihm, dass er dir alles sagen kann. Wenn er dann aber was sagt, kommt es ganz entscheidend auf deine Reaktion an.

    Wenn er dir sagt, er hat ein freundschaftliches Verhältnis zu xy und du eine Eifersuchtsszene hinlegen würdest, die an ein Ei auspressendes Huhn erinnert, wird er natürlich nichts mehr erzählen, denn dem Stress wird er aus dem Weg gehen wollen.
    Wichtig ist, dass du ihm auch das Gefühl gibst, dass er dir alles sagen kann. Und wenn du das Gefühl hast, irgendetwas stimmt in der Beziehung nicht, dann sprich es auf jeden Fall an. Die Probleme werden größer, nicht kleiner, wenn man sie verschweigt. Lock ihn aus der Reserve. Es gibt einige Männer, die entweder nicht merken, dass eine Beziehung nicht gut läuft oder einfach die Klappe nicht aufkriegen. Da ist dann die Initiative der Frau gefragt.

    Antwort

    • eswareinmalirgendwann
      Jun 02, 2011 @ 18:12:27

      Ich habe meinem Freund schon oft gesagt dass er mir alles sagen kann und auch soll, weil ich viel leichter mit der Wahrheit umgehen kann als mit Lügen, so wie du es ja auch schon treffend geschrieben hast.
      Nur redet er leider nicht. Stattdessen blendet er SIE völlig aus Unterhaltungen aus und schreibt dennoch Mails mit ihr. Angeblich nur kollegial und er wollte mir nichts sagen um mich nicht zu beunruhigen. Wenn es so ist, ist es ja löblich aber dennoch nicht das was ich mir von ihm wünsche.
      „Aus der Reserve locken“? Aber wie?

      Er erwartet von mir dass ich nicht mehr eifersüchtig bin, mir darüber keine Gedanken mehr mache. Er versteht nicht, dass es nicht vertrauensfördernd ist, wenn er oft mit ihr allein Pause macht oder Mails mit ihr schreibt.

      Antwort

  2. Aiden Corey
    Jun 02, 2011 @ 19:01:59

    Direkt fragen. Ansprechend. Schonungslos ehrlich. Ins Gesicht.
    Entweder fällst du oder du fliegst mit ihm.
    Es liegt an dir.
    (Abgesehen davon, dass du gar nicht sicher sein kannst, ob er dann wirklich ehrlich ist. Das sollte aber vordergründig erstmal egal sein. Denn hier gehts um den Schritt, den du auf ihn zugehen musst!)

    Antwort

  3. gedankenfest
    Jun 02, 2011 @ 20:12:02

    Gerade dieses Ausblenden und nicht Erwähnen macht es viel, viel schlimmer. Wenn die Wahrheit so harmlos ist, dann ist das ja auch alles kein Problem. Aber beim Verheimlichen wird man (zurecht!) stutzig. Sag es ihm so. Dass du beunruhigter bist, wenn er es dir nicht erzählt.

    Mit den Worten „aus der Reserve locken“ meine ich, dass du ihn zwingen sollst, über alles nachzudenken. Sag ihm, wie du dich fühlst, wenn er nichts erzählt. Sag ihm, wie du dich fühlst, wenn er dir etwas erzählt. Wenn die Beziehung schlecht läuft, dann sag ihm auch das. Aber begründe es! Wenn du Zweifel hast, dann sag es ihm auch! Aber vergiss bei all dem nicht, ihm auch zu sagen, was er dir bedeutet, dass dir die Beziehung wichtig ist und dass du ihn liebst und aus genau diesen Gefühlen heraus, die Wahrheit immer hören willst – ob sie nun harmlos ist oder nicht.

    Aber wichtig ist, dass alles, was du sagst, dabei der Wahrheit entspricht.

    Und bezüglich deines letzten Absatzes: Sprich genau das an und sag es ihm auch so! Es ist tatsächlich nicht vertrauensfördernd. Aber wenn es wirklich harmlos ist, dann solltest du auch entsprechend gelassen reagieren, wenn es objektiv betrachtet auch den Grund dazu gibt, entsprechend gelassen zu reagieren. Wenn das nun SIE ist, wo es schonmal ein Problem mit gab, dann habe ich absolutes Verständnis dafür, dass du dir das nicht lockerflockig anhörst und dir denkst „achja, kein Ding, ist ja halb so wild“.

    Antwort

    • eswareinmalirgendwann
      Jun 02, 2011 @ 23:52:22

      Ja das alles habe ich ihm bereits gesagt, mehrfach. Nur SIE darf ich nicht mehr ansprechen da es immer in einem riesen Streit endet.
      Vllt hab ich wirklich keine andere Möglichkeit als ihm zu vertrauen soweit es mir möglich ist und abzuwarten. Denn die Beziehung einfach aufgeben kann ich nicht, dafür liebe ich ihn zu sehr. Aber dennoch bleibt dieses komische Gefühl… So ein Mist.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s